MailAdminSpielzeugbranche aktuell

Seit 1980 ist der "BRANCHENBRIEF INTERNATIONAL - Spielzeugbranche aktuell" der Informationsdienst der Spielwarenbranche, bekannt unter dem Kürzel "BB". In konzentrierter Form bietet der "BB" topaktuelle Meldungen, Nachrichten, Kommentare und Hintergrundinformationen in digitaler Form für alle Entscheidungsträger der deutschsprachigen Spielwarenbranche weltweit.

Branchenbrief aktuell

Sie lesen hier nur einen kleinen Auszug aus unserer Printausgabe.
Zum Kennenlernen bieten wir Ihnen ein kostenloses Schnupper-Angebot.

Übersicht
20.06.21: Wiener Spielefest muss erneut ausfallen
20.06.21: DVSI-Geschäftsführer Brobeil ist neuer ICTI-Präsident
07.06.21: MyToys setzt erstmals mehr als 500 Mio. € um
07.06.21: Bis dato bestes Geschäftsjahr für Playmobil
25.05.21: 42 Nominierte für "Top 10 Spielzeug"


Ältere  Meldungen

Wiener Spielefest muss erneut ausfallen

20.06.21: Das Wiener Spielefest, Verbrauchermesse rund um
Gesellschaftsspiele, war erst 2019 unter Mithilfe des Nostheide-
Verlags
nach einer dreijährigen Auszeit wiederbelebt worden
und musste dann im Folgejahr coronabedingt schon wieder
pausieren. Bis heute haben sich die Rahmenbedingungen nicht
ausreichend verbessert, weshalb das Austria Center
Vienna
jetzt gezwungen war, die Schau auch für den
November 2021 abzusagen
. Zu groß ist die Unsicherheit,
welchen Einschränkungen Veranstaltungen dann unterliegen.
Neuer Termin ist daher der 18.-20. November 2022. Das
Wiener Messezentrum leistet derweil einen eigenen Beitrag, um die
Pandemie in den Griff zu bekommen, indem es als Österreichs
größtes COVID-Impf- und Testzentrum fungiert.

DVSI-Geschäftsführer Brobeil ist neuer ICTI-Präsident

20.06.21: Ulrich Brobeil, Geschäftsführer des Deutschen
Verbandes der Spielwarenindustrie
(DVSI), ist neuer
Präsident des International Council of Toy Industries
(ICTI), des Weltverbandes der nationalen Verbände von
Spielwarenherstellern. Brobeil wurde am 10.6. bei der
turnusmäßigen, obgleich aufgrund der Corona-Pandemie nur
virtuell stattgefundenen Mitgliederversammlung des
Weltverbandes zum Nachfolger von Miguel A. Martin
(mexikanischer Branchenverband AMIJU), gewählt. Zu
den drei Vizepräsidenten wurden José A. Pastor
(Spanien, für die Region Europa), der sich zur Wiederwahl
stellte, sowie die neuen Mitglieder Maria Teresa Kasuga
Osaka
(Mexiko, für die Region Amerika) und Jonathan
Zimbler
(Australien, für die Region Asien) gewählt. Ihre
Amtszeit beträgt jeweils zwei Jahre.

Miguel A. Martin übergab Brobeil einen „finanziell kerngesunden“
Dachverband. Brobeil betonte, dass er in seiner dreijährigen
Amtszeit in sehr enger Abstimmung mit den europäischen
Verbänden agieren wolle, um als gemeinsame Stimme für die
Interessen der Spielwarenhersteller wahrgenommen zu werden.
Zu seinen Schwerpunkten zählt Brobeil die Stärkung des
Stellenwertes von Spielen an sich („Value of Play“) als
essenzielle Kulturtechnik und eine weitere Intensivierung der
Kooperation der einzelnen Dachverbände bei den
Themen Spielzeugsicherheit und Nachhaltigkeit. „Mein Ziel ist
es“, so Ulrich Brobeil, „ICTI zukünftig noch stärker zum Ideen-
Lieferanten und Ort des Wissenstransfers zu machen.“

MyToys setzt erstmals mehr als 500 Mio. € um

07.06.21: Die Otto-Tochter MyToys, Onlinehändler für
Family-Shopping, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr erstmals
die Marke von 500 Mio. € Umsatz geknackt, wenn man die
zugehörigen Online-Shops mirapodo und
yomonda mitrechnet. Inklusive der Tochter limango
wuchs die MyToys Group umsatzseitig um 24 % auf insgesamt 894
Mio. €. Auch das Stationärgeschäft von MyToys konnte
zumindest außerhalb der pandemiebedingten Schließungen erneut
wachsen und soll zukünftig weiter ausgebaut werden.

Bis dato bestes Geschäftsjahr für Playmobil

07.06.21: Die Horst Brandstätter Gruppe hat das Geschäftsjahr
2020/2021
als das erfolgreichste Jahr ihrer
Unternehmensgeschichte
bezeichnet. Mit den Marken
Lechuza und Playmobil erreichte die Gruppe
einen Umsatz von über 758 Mio €. Playmobil erzielte hierbei ein
Umsatzplus von 3,9 %. Dagegen musste der Bereich
Freizeit mit dem Playmobil Funpark aufgrund der
verordneten Corona-bedingten Einschränkungen einen
Umsatzverlust von rund 11 Mio. € ausweisen. Die Marke für
Designpflanzgefäße, Pflanzsubstrate und Accessoires Lechuza
erzielte einen Rekordumsatz (+ 29,4 %) und hat zum ersten Mal
seit der Markteinführung im Jahr 2000 einen positiven Beitrag zum
Konzernergebnis geleistet. Auch im aktuellen Geschäftsjahr will die
Gruppe ihren internationalen Wachstumskurs fortsetzen.

42 Nominierte für "Top 10 Spielzeug"

25.05.21: 42 Produkte sind für die diesjährige „Top 10 Spielzeug“
nominiert, eine Liste von Ideen, die der Handelsverband
Spielwaren
(BVS) und eine Jury von Branchenexperten
(EK Servicegroup, Rofu Kinderland, Smyths Toys, Spiel &
Spass, Spielzeug-Ring, VEDES
) zu den besten Neuheiten
des Jahres zählen. Meistgenannte Hersteller sind diesmal
Ravensburger (4 Artikel inkl. eines der Tochter Brio) und
Mattel (3). Jeweils zweimal im Rennen sind
fischertechnik, Piatnik, Clementoni, Playmobil, Schleich,
Hasbro, Bruder, Moose Toys, Brandunit
und Zuru.
Je ein Finalist entfällt auf die Firmen Heunec, Legler, Micro
Mobility, Kaufmann Neuheiten, Sigikid, Siku, Schildkröt, Rollplay,
Toynamics, Ycoo Bionic, Märklin, Kekz, IMC Toys, Lego
und
Hubelino. Die schlussendliche Top 10 wird im November
auf der Jahrespressekonferenz der Spielwarenbranche enthüllt.
Das dazugehörige BVS-Marketing umfasst einen
„WeihnachtsWünsche-Katalog“ und ein Poster für den
Handel, außerdem dürfen Nominierte und Gewinner mit dem
Top-10-Logo werben.
Ältere  Meldungen